StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 VERITAS UNITAS

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Verita
Gast



BeitragThema: VERITAS UNITAS   Mo 20 Feb 2012, 01:59

INDEX » GESUCHE » VERGEBENES » RESERVIERUNGEN » FRAGEN & PROBLEME

auf welcher seite bist du? welchen weg wirst du beschreiten?
wie ist deine entscheidung? entscheide jedoch mit bedacht.
Get out your guns, battles begin, Are you a saint or a sinner?


Uccelletto Tratiminda, die bekannteste Tageszeitung auf Sardinien berichtet: Cagliari, 12. Februar 2010. Eine Leiche wurde wieder im örtlichen Hafen von Cagliari gefunden. Der Kopf bis zum Knochen aufgeschlagen. Wieso und weshalb die leiche so zugerichtet worden ist, ist noch ungeklärt. ebenso ist die stunde der tat noch ungewiss. Die behörden ermitteln. Altes, dunkelrotes Blut klebte an der Kleidung von ihr. Es handelte sich bei dieser Leiche um einen Mann, der noch alles vor sich hatte. Ihre Mörder, wahrscheinlich die Moriscatura, sind schon längst über alle Berge. Keiner schnappte sie, und keiner wird sie jemals finden. Sie sind wie Schatten, lautlose Begleiter, Engel der Hölle. Man weiß nichts über sie. Nur, dass sie ihren Hauptsitz in der Stadt Cagliari haben. Und sie in ein tiefes Loch aus Verzweiflung und Angst reißen.

Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Nein? Dann solltest du das schleunigst tun. Ein falsches Wort oder eine falsche Entscheidung und dein Leben ist nicht mehr das was es einmal war. Eine Stadt die in Angst und in Schrecken versinkt. Ein Kampf hat begonnen zwischen dem organisiertem Verbrechen und den städtischen Behörden. Nachts ist niemand mehr sicher auf den Straßen von Cagliari. Denn Nachts erwachen die Kreaturen, die keine Skrupel und kein Mitleid mehr kennen. Es gibt nur sie. Keinen anderen. Ein tyrannischer Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen. Doch da fragt man sich, wer ist der Gute und wer ist der Böse?

If loves a fight, than I shall die, With my heart on a trigger.
They say before you start a war, You better know
what you're fighting for.

Editta Tozzi, 31 Jahre, Verkäuferin. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Ich traue mich Nachts nicht raus auf die Straße, weil ich denke hinter jedem Hauseck könnte einer von ihnen auf mich lauern. Ich habe Angst, so schreckliche Angst, sodass mich diese schon fast krank macht. Aber eigentlich weiß ich, dass ich nichts gemacht habe. Aber trotzdem besteht mein Leben hier nur noch aus Panik, aber ich kann hier nicht weg, weil ich hier meine Existenz habe. Also was soll ich denn nach Ihrer Meinung nach tun?
Du bist nur ein normaler, unschuldiger Bürger? gehst jeden tag brav zur arbeit und erledigst deine dinge? aber sieh dich mit bedacht um. sie könnten überall lauern. in deinem Freundeskreis, vielleicht befinden sie sich sogar in deiner eigenen Familie. Sie sind wie Gift, dass sie langsam in seinem körper ausbreitet. Sei auf der Hut. Jeder schritt könnte fatal sein. Wäre doch schade um dein perfektes Leben oder nicht?

Bernado Vespucci, 55 Jahre, Privatdetektiv. Mir sind schon einige dieser Bastarde durch die Lappen gegangen. Doch aufgeben kommt für mich wohl nicht in Frage. Keines wegs. Ich bin ihnen immer dicht auf den Fersen. Wenn wieder ein Mord passiert ist, bin ich immer zur Stelle. Es ist wie .. wie das Spiel mit Katz und Maus. Nur, dass meistens die Maus, eine absurde Bezeichnung für die, den längeren zieht. Aber irgendwann erwische ich euch, das schwöre ich beim Grab meiner Mutter!
Du bist ein Jäger. Machst jagt auf diese Menschen. bedingungslos und ohne rücksicht auf verluste. du kannst genaus so skrupellos sein, wie diese. trotzdem brauchst du anhaltspunkte. indizien, die für schuldig oder nicht schuldig sprechen. Puzzleteile, die sich nach und nach zu einem ganzen zusammen legen lassen. es ist mühsam, doch lohnt sich stets solch eine arbeit. ein Triumph? oder wurde dir die hinweise zugesteckt und du sitzt jetzt in einer heimtückische falle, die gleich zuschnappt?

Alessandro Rotolo, 43 Jahre, ehemaliger Capo Crimini. Es ist ein hartes Geschäft. Man braucht starke Nerven und ein kühles Gemüt. Auch muss man sich etwas in der Politik und in der Kunst des Schießens auskennen. Ja, ich bin ausgestiegen, weil es mir einfach viel zu viel wurde. Vielleicht bin ich ein Feigling, ja das mag sein. Aber ich muss zugeben es war eine Erfahrung werd. Es war eine schreckliche aber auch zugleich eine berauschende Zeit, zwischen Drogen und nackter Haut. Wenn du einmal drin bist, gibt es meist kein Entkommen mehr.
Dein Leben wird hier geprägt durch das blut andere. Deine Sinne werden durch Schmiergeld, nackter haut und machtspielen eingehüllt. Wenn die Krallen zuschnappen beginnt erst das Martyrium. Frage nie nach den Geschäften. Niemals darfst du einen Menschen merken lassen, der nicht zur Familie gehört, was du gerade denkst. Spielst du mit ihnen, so spielst du mit dem Tod selbst. Bist du bereit?

It is only Business.
La verità ipocrita di unità.





eckpunkte # reallife rpg » stadt cagliari » italien, im jahr 2010 » wir sind ein 16+ forum » freie wahl zwischen der mafia, dem ICPO & den normalen bürgern » passwortgeschützter nc 17 Bereich » eigene gesuche » wir spielen nach dem Prinzip der Szenentrennung

INDEX » GESUCHE » VERGEBENES » RESERVIERUNGEN » FRAGEN & PROBLEME

Nach oben Nach unten
Schattenspiel



Anzahl der Beiträge : 72
Anmeldedatum : 12.12.11

BeitragThema: Re: VERITAS UNITAS   Do 31 Mai 2012, 00:08

Verita schrieb:
Heyho! Ihr hattet nachgefragt ob das Bündnis noch besteht.
Und ja, dass Forum ist noch aktiv sowie das RPG.
Also steht dem Bündnis weiterhin.

Liebe Grüße! Nate.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

VERITAS UNITAS

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-
Zitat des Monats Wolf des MonatsAvatar des Monats
 "Du, mein schwarzer Bruder, komme hinab und helfe mir auf, helfe mir beim fliegen. Sei mein Flügel der mich trägt, sei mein Auge das mich sehen lässt, sei mein Herr. - Raven"" "


______________ seit dem 18. Juni 2009 online ______________