StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Li - La - Liebesglück

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Li - La - Liebesglück   Mo 07 Mai 2012, 03:11

Es ist Anfang Sommer, Sommerferien. Wir spielen im Jahr 2011 und in der Großen und beliebten Stadt Las Vegas. Hier gehört Partys und Alkohol zum Alltag. Die Kriminallrate ist hier nicht hoch aber auch nicht gering.

Nur Alex wohnt etwas abseits der Stadt und ist auch nicht eher die tollste in der Schule. Sie wird oft fertig gemacht. Sie hat mit diesen Partys und den anderen Krams,nicht wirklich viel an Hut. Sie ist nicht Hässlich oder Dicks, nur echt ruhig und daher nicht beliebt.

~~~~~~

Alex
»Liebe braucht man nicht«

17 Jahre

Max
»Menschen können sich ändern«

18 Jahre


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mo 07 Mai 2012, 04:34


Es ist einfach wunderbar, im Bus zusitzen und Musik zuzuhören. Die Welt um sich einfach auschalten zu können. Einfach so tun, als wäre niemanden da. Das man alleine auf der großen weiten Welt wäre. Das Blonde Mädchen sah nach draußen und in ihren Ohren dröhte "Colors - Crossfade". Das Lied hörte sie oft. Gerade dann wenn ihre Gedanken zu Schule schweiften. Sie hasste die Schule. Allgemein schon, weil sie imemr gemobbt wird.

" Was hab ich nur Falsch gemacht?"

Die Frage stellte sie sich oft. Verständlich. Warum eigentlich sie? Der Größte Mobber war immer noch Max. Max war Hübsch, in ihren Augen. Sie verstand nur noch nicht, warum er da mit machte? Sie kannte sich doch gar nicht richtig. Sie machte die Muzsik lauter und schloss die Augen. Sie hasste Schule und wollte am liebsten gar nicht mehr dahin. Schwänzen und sich dann im Zimmer einschließen und so tun als wäre sie nicht geboren. Ob ihre Eltern Schuld waren? Hässlich war Alex eigentlich nicht. Vielleicht liegt es auch an ihren Charakter? Ihre Ruhige und offene Art. Vielleicht weil sie noch Jungfrau ist? Sie wusste es nicht.

"Ich will nach Hause."

Bus ;; alleine (andere Schüler)

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mo 07 Mai 2012, 05:03


Max hatte sich neben seinen Freunden niedergelassen und redete mit ihnen. Über Mädchen und über so ein Zeugs. Auch regte sich der 18 Jährige über eine Lehrerin auf, die ihn abgefragt hatte und er nichts wusste - Note 6. Seinen grau-braunen Rucksack hatte er zwischen seinen Füßen auf den Boden gestellt und suchte im Bus nach jemanden, den er irgendwie ärgern konnte. Sein Kumpel neben ihn suchte auch mit. Plötzlich rammte der Junge neben Max leicht seinen Ellenbogen in Maxs Seite um zu signalisieren, dass er ein Opfer gefunden hatte. Mit dem Kinn deutete er auf das blonde Mädchen, das fünf Reihen vor ihnen saß. Max kannte sie. Sie war in seiner Klasse und naja, er ärgerte sie immer. Ein Grinsen huschte über seine Lippen, als er seinen Kumpel nickend anschaute. Max stand auf und drängte sich durch die Schüler, die im Gang standen und sich unterhielten.
Hallo!

Er griff nach ihre Tasche und stellte sie auf den Boden, damit er sich auf den nun freien Sitz neben Alex setzen konnte. Er schaute sie an und sah, dass sie weiße Kopfhörer im Ohr hatte. In Bruchteilen einer Sekunde hatte er das Handy gesehen, woraus die Kopfhörer kamen. Das Handy hatte sie in ihrer Hosentasche. Er konnte erkennen, dass es ein Touchscreenhandy war, von Samsung glaubte er. Er griff nach dem Handy und zog es raus, schaute, was sie hörte und lachte.
Was hörst'n du da?!

Er grinste sie an und bemerkte wie sein Kumpel im Hintergrund sich schlapp lachte.

Bus ;; Alex
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mo 07 Mai 2012, 05:12


Sie sah Max kurz von der Seite an, als er sich zu seinen Freunde sezte, beachtete ihn so weiterhin auch nicht mehr. Sie seufzte und spielte dann etwas an ihrer Tasche hrum, was sie oft machte. Sie fuhren zu Schule fast 45 Minuten. Manchmal sogar Länger, durch den ganzen Verkehr. Dann bemerkte wie sich jemand durch die Reihen eengte, sie fragte sich, wer das war. Traute sich aber nicht nach zu sehen, dass sie nie. Selbstbewusst sein hatte sie gleich Null.

"hm?"

Lies sie nur von sich. Dann aber bemerkte sie, dass er ihre Tasche hob und diese nebne sich stellte. Wer wollte er denn hier? Sie sah ihn an und erhoffte schon nichts gutes über sein 'Besuch'. Als er dann auch noch ihr Handy aus ihrer Hosentaschen zog, seufzte sie. Ihre Kopfhörer zog er gleich mit aus ihren Ohren und sie sah ihn an.

"Ähm, kann ich mein Handy wieder haben?"


Sie hörte das Jemand hinter ihr lachte, aber das war sie mittlerweile schon gewöhnt.
Bus ;; Max
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mo 07 Mai 2012, 06:23


Er sah sie an und grinste. Doch das Grinsen war kein nettes, wie man es eigentlich sonst kannte, wenn man bei seinen Freunden war. Sein Grinsen war eher Schadenfreude und Lust nach dem Bösen. So könnte man es beschreiben. Immer noch hatte er seinen Blick bei ihr, seine weißen Zähne kamen zum Vorschein und die Zungenspitze konnte man auch leicht hinter den Beißerchen erkennen. Irgendwie kam es ihn wie eine Ewigkeit vor, aber irgendwie auch nicht.
Ehm ne, bekommst du nicht

Das Grinsen verflog nicht und das Lachen seiner Freunde schon recht nicht. Er hörte, wie sein bester Kumpel sagte:"So eine Tussi hats echt verdient!". Max fand es vielleicht etwas übertrieben, wenn er gründlich darüber nachdachte, aber wirklich zugeben würde er es nie. Deshalb machte er weiter und drückte etwas aus dem Display herum und durchsuchte die Kontaktliste. Er hielt es von Alex weg, sodass sie es nicht erreichen konnte. Seine Finger glitten über das Display, sodass er recht schnell am Ende angekommen war.
Wer ist denn Sam Polka? Dein Freund etwa?!

Er sah sie an und sein Blick war etwas angewidert. Das Lachen seiner Freunde wurde immer stärker und ein paar Schüler lachten auch mit. Aber Max kannte die Schüler gar nicht. Die meisten starrten die beiden eh an. Bekamen den Mund nicht auf. Wollten Alex nicht helfen. Was ist denn mit der guten alten Zivilcourage? Aber das kümmerte Max im Moment kein bisschen, er wollte nur eins: seine Freunde unterhalten.

Bus ;; Alex
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mo 07 Mai 2012, 06:37


Das Blonde Mädchen wunderte sie, warum er sie so lange ansah. Verdammt. Wie soll diesen Scheiß nur weiter aushalten? Als er meinte,er würde das Handy nicht wieder bekommen, versuchte sie mit der anderen Hand ran zu bekommen. Aber schaffte es nicht. Wie immer. Sie war nicht die größte aber auch nicht die kleinste. Sie versuchte immer wieder dran zu kommen, schaffte es aber nicht.

"Du bist ein Vollidiot."

Als sie hörte, wie sie jemand Tussi nannte, schaute sie kurz zurück und seufzte. Wieder war sie Lachnummer. Warum? Langsam war sie total am Ende. Sie wusste nicht wie sich wehren sollte. Als er seine Finger übers Display schob und die Kontaktliste durch sah, wollte sie am liebsten schreien, tat es aber nicht. Als er dann nach Sam fragte, schwieg sie kurz und wusste nicht was sie sagen sollte.

"Geht dich das was an?"

Sie sah ihn ebenfalls an. Ihre Blauen Augen fixierten seine. Als andere Schüler mit Lachten, lies sie den Blick kurz sinken und wusste, dass es jeden tag nur noch schlimmer wird.

Bus ;; Max

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mo 07 Mai 2012, 06:48


Als er zu ihr schielte und ihren traurigen Gesichtsausdruck sah, drückte er ihr Handy wieder in ihre Hand. Die Kopfhörer baumelten am Boden. Max hätte sie aufgehoben, wenn seine Kumpels nicht da wären. Er warf ein leichtes scharmantes Lächeln zu dem Mädchen und stand auf.

Du hast recht, es geht mich wirklich nichts an


Er sagte es eher leise, da er sich nicht vor seinen Freunden blamieren wollte. Er quetschte sich wieder durch die Menschen und nahm wieder Platz, neben seinen Kumpel. Er lachte immer noch vergnügt und Max lachte mit - musste er ja irgendwie."Dumme Fotze diese Alex!", meinte einer seiner Freunde und Max schielte zu ihm hinüber. Hör auf so ein Dreck zu erzählen!, er versuchte es so lässig wie möglich zu wirken und es gelang ihm. Er drückte seinen Rücken in den Sitz und schaute aus der Bustür, hinaus auf die Welt.

Bus ;; Alex
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mo 07 Mai 2012, 07:04


Alex wunderte sich. Warum tat er das jetzt? Als er ihr das Handy gab und ihr etwas zuflüsterte, wunderte sie sich noch mehr. Hat er gemerkt, dass es ihr schlecht geht? - Nein. Niemand merkte das. Niemand würde es merken, wenn sie weg wäre. Für immer, Natürlich. Doch, sie hätten kein Opfer mehr.

"Warum tut er das?"

Sie war über das Verhalten ziemlich unsicher. Wusste nicht was sie denken sollte. Als sie jemand als dumme Fotze beleidigte, zuckte sie zusammen. Sie hatte eine Fotze, aber dumm war sie noch gar nicht, oder? Alex war verwirrt. Als sie bei der Schule ankamen, packte sie ihr Handy gut weg und stand auf. Sie verließ den Bus und stellte sich irgendwo am Rand hin und sah sich um. Freunde? Hatte sie nicht, nicht welche die auf ihre Schule ging.
Bus ;; Max

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 04:22


Nach der Schule
Acht Schulstunden hatte Max nun hinter sich gebracht und nun wartete er auf den Bus. Seine Hose hatte er nach oben geschoben, sein Hemd aufgeknüpft. Heute war es echt zu heiß für ihn. Heute würde er wahrscheinlich - nein, sogar ganz sicher - in dem Pool liegen und die Hausaufgaben links liegen lassen. Seinen Rucksack hatte er über seine rechte Schulter geschultert und wartete nun auf den Bus. Wie jedes mal an diesem Tag. Die meisten Schüler waren schon zu Hause und würden wahrscheinlich schon an den Hausaufgaben sitzen, doch Max musste länger in der Schule bleiben, weil er Nachsitzen musste. Das war sie dumme Geschichtslehrerin, die ihn sowieso auf den Kicker hatte. Immer hatte sie ihn in den Augen und für jedes kleine Wörtchen musste er die ganze Hausordnung abschreiben. Am besten noch zwei mal, damit ihr großes Ego gestillt war.

Er sah sich um. Hinter ihm war nur die dumme Schule. Er konnte es kaum abwarten diesen Teufelsort zu verlassen. Oh ja, er freute sich schon darauf das Abschlusszeugnis in der Hand zu halten und auf der Tribüne irgendeine Rede zu halten, die er von einem Streber abgekauft hatte. Er seufzte und sein Blick wanderte wieder zur Straße. Autos fuhren vorbei - viele sogar. Seltsam eigentlich, denn dieses Gebiet war eigentlich recht dünn besiedelt und der Straßenverkehr war auch nicht groß.

ALs sich die Blätter der Bäume leicht bewegen konnte der 18 Jährige es kaum noch erwarten, dass die kühle Luft ihn erreichte. Und ja, als sie ihn einhüllte und seine Haare sich leicht bewegten, genoss er es. Aber so schnell sie auch kam, so schnell war sie wieder verflogen. Wieder seufzte Max und wischte sich eine kleine Schweißperle von der Stirn.
"Was für ein Glück, dass die scheiß Schule jetzt vorbei ist. . ."


Bus ;; Alex
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 04:45


Nach der sechsten Stunde hatte Alex aus, nicht so wie Max, der erst nach achten fahren dürfte. Er musste Nachsitzen. Das musste er wirklich öfters mal. Sie musste nicht so oft Nachsitzen, weil sie kaum was tat, sprechen tat sie immer Unterricht auch kaum. Es war nach der sechsten Stunden ziemlich warm, als sie das Schulgebäude verließ. Sie überlegte an der Bushalte ob sie zu bis die achte Stunde aus war zu einer Freundin gehen sollte oder ob sie jetzt mit den ganzen Kindern & Mobber in den Bus fuhr. Sie entschied sich zu ihrer Freundin zu gehen, die nicht weit weg wohnte. Dort redete Alex über den Vorfall im Bus, das Max ihr die weißen Kopfhörer weg und nahm das Handy aus der Hosentasche zog. Aber es ihr nach er die Kontaktliste durch sucht hatte, wieder gab. Sie erzählte ihr auch über die Reaktion, als sie sagte das es ihn nichts angehe, wär Sam wäre. Sam war eigentlich nur ein guter Kumpel. Alex waren ihren Gefühlen gegen über ihn nicht sonderlich sicher. Aber eine Chance hätte sie mit sicherheit nicht. Sie hatte noch nie einen Freund. Deswegen war sie auch Jungfrau. Die Mädchen mobbten sie deswegen immer. Wieso? - Wusste sie selbst nicht.

Nach der achten, begab sich Alex zu ihrer Bushalte und sah auf Max. Sie stellte sich wie immer Abseits hin und tat einfach nichts, außer wieder Musik zuhören. Sie stand einfach da und sah Max an. Eigentlich war er schon recht hübsch aber leider an der größten Schlampe vergeben, die es eigentlich gibt. Da fehlt ihr gerade etwas ein, war das nicht seine Freundin, die sie auf den Weg hier her mit einen anderen gesehen hatte? - Stimmt, das war sie. Aber sagen wollte sie das nicht. Er würde ihr eh nicht glauben. Ob sie es in Bus tun sollte?


Bushalte ;; Max

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 05:04


Er holte sein Handy aus seiner Hosentasche und warf einen kurzen Blick aufs Display. Nichts. Innerlich seufzte er. Sie wollte ihn doch eine SMS schreiben, wenn sie Zuhause wäre. Und jetzt war sie sicherlich zu Hause. Naja, hübsche Mädchen haben meistens nichts in der Birne. Er lachte. Er bemerkte gar nicht, dass Alex in seiner Nähe war. Wenn er es bemerkt hätte, würde er auch nichts machen, schließlich waren seine Kumpels ja nicht da. Und außerdem war es im Moment auch viel zu heiß um jemanden so richtig zu ärgern. Max hatte das Handy immer noch in der Hand, obwohl er gar nichts damit machen wollte. Er wollte eigentlich nur nachschauen, ob seine Freundin ihm geschrieben hatte. Und sie hatte es nicht. Naja, machte Max auch nichts aus. Jetzt hatte er sein Handy schon in der Hand und jetzt konnte er es auch benutzen. Max schaute sich seine Bilder an. Auf den Meisten waren irgendwelche Fotos von seinen Kumpels, die die Bilder ihn geschickt haben. Mal eine nackte Frau, mal sie selber beim Sex oder wie seine Freunde irgendeine Sportart machten. Oder beim Mobben. Max wollte die Bilder eigentlich shcon längst löschen, ließ sie aber auf dem Handy. Wieso wusste er auch nicht recht.

Einen kleinen Augenblick starrte er auf das Foto. Seine Freundin gab ihn einen Kuss und sie sahen wirklich glücklich aus. Ihr langes blondes Haar war ein starker Kontrast zu seinen schwarzen Haaren. Ihre Hand war an seinem Kinn, weil sie ihn zu sich zog. Max konnte sich an diesem Moment sehr gut erinnern. Sie hatte ihn einen Zungenkuss gegeben. Wieso Max sich daran so gut daran erinnenr konnte? Denn was danach geschah, war wirklich nicht erwachsen gewesen von seiner Freundin. Sie hatte ihr T-Shirt ausgezogen und sie hatte keinen BH angehabt. Dann ist sie 'oben ohne' durch den Park gerannt und hat SPaziergänger erschreckt. Zum GLück war es nachts. Doch zu ihrer Verteidigung sollte man sagen, dass sie betrunken war.

Bushaltestelle
[/quote]
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 05:23


Alex sah nach Rechts und Links. Kein Bus in Sicht, schade. Sie wollte eigentlich wieder im Bus sitzen und einfach nur aus den Fenster sehen und nichts tun. Dann dachte sie wieder daran, wie Max's Freundin ein anderen geküsst hatte. Sie atmete ein und ging langsam auf Max zu, bleib aber wieder stehen und sah sich um.

"Alex, komm schon."

Sagte sie sich selbst. Dann nahm sie all ihren Mut zusammen und ging auf Max zu. Sie ging bei ihn herum und stellte sich vor ihn und sah ihn an. Sie überlegte, was soll sie nun sagen. Sie sah auf den Boden, nach rechts und nach links. Wieso sollte sie es ihn übernaupt sagen? Es war doch eigentlich nicht ihre Sache, aber eigentlich mochte sie ihn ja. Das sie selbst auch nicht verstand. Sie hob dann den Blick wieder. Ihre blauen Augen sahen in seinen blauen Augen.

"Deine Freundin betrügt dich. Ich hab sie vorhin gesehen, wie sie einen anderen küsst hat."


Ob es ein Fehler war? Sie wusste es nicht, noch nicht. Aber die wirkliche Strafe kommt immer erst später. Das wusste sie und damit hatte sie auch oft genug zu tun gehabt.

Bushalte ;; Max

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 05:49


Er sah das Mädchen an, das vor ihm stand. Hörte ihre Stimme und hörte das, was sie sagte. Er lachte. Das kleine dumme Mädchen wollte doch tatsächlich sagen, dass seine Freundin fremdgehen würde. Ja, ganz klar. Er nickte leicht und lachte dabei. Ja, da wollte die kleine Tussi ja wirklich sagen, dass seine Hübsche einen anderen geküsst hätte. Wollte Alex was von ihm? Das kleine dumme Mädchen ist doch nicht in ihn verliebt und wollte einen Keil zwischen seine Freundin und ihm treiben? Oder war es einfach nur als Rache gedacht, weil er sie im Bus geärgert hatte?
Mädchen, hör mir zu. Wenn du in mich verliebt bist, dann hast du einen guten Geschmack. Aber das wirst du nicht schaffen. Wenn du dich rächen willst, weil ich dich heut morgen geärgert habe: geschmackslos. Also Mädel, geh weg. Ich will jetzt keinen Stress.

Er drehte sich um, sodass sie nicht mehr in seinen Blickfeld war und er ungestört die Straße beobachten konnte.

Bushaltestelle;; Alex
[/quote]
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 05:59


Er dachte, sie würde ihn lieben? Eingebildet war er schon. Sie sah ihn etwas erschrocken an. Am liebsten würde sie ihn anschreien und es ihn beweisen, aber mehr als sagen was sie gesehen hat, konnte sie nicht. Sie konnte es nicht, weil sie Angst hatte. Ja -, sie hatte Angst. Peinlich. Sehr Peinlich.

"Wenn du meinst.."


Das war das einzige, was sie raus bekam. Als der Bus kam, war sie sehr erleichtert. Es war ihre Rettung aus dieser Situation raus zukommen. Sie stieg langsam ein und sah ihn kurz an und seufzte. Irgendwie tat sie ihn schon etwas leid. Er fiel auf so eine Schlampe rein. Sie sezte sich dann wieder dahin, wo sie immer saß und hörte Musik und sah aus den Fenster.



Bus; Max

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 06:07


Als der Bus anhielt und die Türen öffnete, ließ er das blonde Mädchen - Alex - erst rein. Dann begab er sich zu den hintersten Plätzen und setzte sich in die Bitte der fünf Plätzen hin. Seinen Rucksack stellte er rechts von sich ab, auf einen Sitz. Das Bus war sehr leer - zum Glück. Max steckte sein Handy wieder weg und bevorzugte es lieber aus dem Fenster zu schauen, anstatt auf dieses scheiß Handydisplay. Er dachte über Alex nach, schüttelte in Gedanken seinen Kopf und lachte sie irgendwie aus. Aber auch irgendwie nicht. Alex tat ihm irgendwie schon leid. Von allen Mädchen wurde sie runtergemacht, weil sie noch eine Jungfrau war. Zwar war es schon irgendwie seltsam, dass sie noch nicht - naja, ihr wisst schon - hatte, aber trotzdem: jedem das Seine. Ob sie auf den Richtigen warten wollte oder sogar bis nach der Hochzeit war ihre Sache, da hatte keiner der Mädchen irgendetwas zu sagen. Keine.

Der Bus setzte sich in Bewegung und Max sah Alex an. Zwar nur von hinten, aber das war schon gut genug. Denn so konnte sie es nicht mitbekommen, dass er sie anschaute. Hässlich war sie nicht, das musste Max zugeben. Aber trotzdem machte es ihm Spaß sie zu ärgern. Sie war einfach . . . anders. Blöd eben. Eine, die man fertig machen musste. Das war einfach so. Daran konnte sie und er nichts ändern. Man kommt auf die Schule und muss gleich am ersten Tag um seinen Rang kämpfen. Entweder Top - oder Flop.

Bus;; Alex
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 06:17


Alex bekam von den Lästereien nicht mit. Sie wusste nur, dass Max bestimmt schluss machen würde mit seine 'acht so tollen ' Freundin. Sie seufzte. Sowas hatte Max nicht verdient, auch wenn er manchmal ein ziemliches Arschloch war. Als er neben ihr stand, nahm sie seine Tasche weg und stellte sich unter sich. Sie nahm einen Kopfhörer raus und sah ihn an.

"Du hast es gesehen?"

Sonst wäre er auch nicht bei ihr oder?



Bus;; Max


Zuletzt von Akiza am Di 08 Mai 2012, 07:00 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 06:32


Zwei Mädchen stiegen ein und setzten sich irgendwo hin. Sofort schaute Max irgendwo anders hin, damit die Mädchen nicht mitbekamen, dass er Alex anschaute. Sein Blick ging aus dem Fenster auf die Fußgänger. Der Bus hielt an und Max schaute unauffällig zu Alex. Dann schaute er aus dem anderen Fenster hinaus, jedoch nur kurz, und wieder zum anderen Fenster. Und da sah er es. Seine Freundin und irgendein Spast. Max runzelte die Stirn. Dramaqueen wollte er jetzt nicht spielen und irgendwie rumweinen oder so was ähnliches. Und irgendwie tat es ihm auch nicht weh. Irgendwie war es ihm scheiß egal. Seltsam. Er holte sein Handy, das er in seine Hosentasche gesteckt hatte und suchte ihre Nummer. es ist aus, schrieb er und schickte die SMS ab. Gleichzeitig grinste er. Irgendwie war er nur mit ihr zusammen, weil sie ein angesagtes Mädchen war. Und er war angesagt. Dann ist es irgendwie Pflicht jemanden sie wie sie als Freundin zu haben.

Er stand auf, nahm seinen Rucksack und lief zu den Menschen. Er bückte sich zu ihnen, damit er nicht schreien musste. Er wusste, worüber sie lachten und wen sie meinten. Und er konnte es nicht mehr ertragen. Alex kannte er mittlerweile schon seit der Grundschule und irgendwie war sie schon immer die Außenseiterin gewesen. Heute sollte damit Schluss sein. Zumindest für ihn.
Mädchen, schaut euch mal an, bevor ihr über andere Mädchen herabzieht. Macht ihr das eigentlich nur, damit es euch besser geht? Damit man eure Babybacken nicht erkennt? Eure Pickel? Eure Hackfresse? Man Mädels, ihr seid erbärmlich. Echt.

Er wandte sich von den Mädchen ab und lief ganz cool zu Alex. Sie hatte man wieder die weißen Kopfhörer im Ohr und hörte bestimmt mal wieder Musik - wieso sonst hätte sie die Kopfhörer im Ohr?
Bus;; Alex
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 07:00


Alex bekam von den Lästereien nicht mit. Sie wusste nur, dass Max bestimmt schluss machen würde mit seine 'acht so tollen ' Freundin. Sie seufzte. Sowas hatte Max nicht verdient, auch wenn er manchmal ein ziemliches Arschloch war. Als er neben ihr stand, nahm sie seine Tasche weg und stellte sich unter sich. Sie nahm einen Kopfhörer raus und sah ihn an.

"Du hast es gesehen?"

Sonst wäre er auch nicht bei ihr oder?



Bus;; Max

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 07:06


Er setzte sich hin und gleichzeitig schmiss er schon fast seinen Rucksack auf den Boden und stellte ihn zwischen seinen Füßen hin. Er nickte, als sie ihn fragte, ob er seine Ex Freundin gesehen hatte. Ja, hatte er. Er wollte gar nicht darüber nachdenken. Er starrte lieber nach Vorne zum Busfahrer und schwieg. Die Mädchen hatten aufgehört zu reden und Max sah, dass sie sich im Spiegel betrachteten. Super, oder? Max grinste und schloss für einen kurzen augenblick seine augen.



Bus;; Alex
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 07:27


Das Blonde Mädchen merkte, dass er ziemlich geladen war. Aber ein Satz wie ' Ich habs dir doch gesagt' ist wirklich nicht nett. Anderseits war er auch nie nett zu ihr. Also warum auch nicht? STOP! Es war nicht ihre Art 'gemein' zu sein. Alex sah ihn an, damit sie eine Antwort bekam, aber das einzige was sie bekam, war ein Nicken.

" Was machst du hier? Ich meine, niemand kommt hier her. Ohne etwas böses von mir zu wollen, eher mich fertig zu machen."


Sie wunderte sich wirklich darüber. Was wollte er von ihr? Der Bus fuhr langsam weiter und Alex musste bald aussteigen früher als er. Jetzt würde es ihr Klar.

" Du hast dich neben mich gesetzt, damit ich nicht aussteigen kann, Hab ich Recht?"

Irgendwie merkte man, dass zu Alex noch nie jemand nett. Sie war ein Pesimist und alles Menschen waren schlecht oder hatten nur schlechtes im Kopf, die sie anredetet und mit ihr 'rumliefen'. Chillten. So besser gesagt?


Bus;; Max

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Di 08 Mai 2012, 09:12


Max sah sie an und schüttelte leicht den Kopf. Nicht, dass er jetzt ein anderer Mensch war und niemanden mehr 'mobben' würde, nein, es war etwas anderes, das ihn in diesem Moment so ungewohnt werden ließ. Es war nicht seine Ex-Freundin, die einen anderen Kerl einen Kuss gab, sondern es war etwas anderes. Vielleicht war es auch nur die Hitze, die ihn irgendwie manipulierte. Wer weiß?
Was? Ich weiß, dass ich nicht nett zu dir bin, aber jetzt will ich einfach nur mal hier sitzen - ist das denn verboten?

Max sah sie an und merkte er jetzt, dass sie blaue AUgen hatte. Klar, ihm ist es vorher auch schon aufgefallen, aber er hatte daran nicht mehr gedacht, weil er sie nur 'oberflächlich' betrachtete.


Bus;; Alex
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mi 09 Mai 2012, 03:47



Alex dachte nach, irgendwie könnte sie gerade heulen. Sie sah dann auf die Anzeige, wo immer stand wo sie gerade waren. Das Blonde Mädchen machte die Musik aus und sah raus. In 15 Minuten müsste sie aussteigen, wenn er sie natürlich raus lässt.

"Nein - ist es nicht. Nur es wundert mich halt."

Sie strich sich die Haare zurück. Eine Träne rann aus ihren Auge, sie wischte diese schnell ab und lächelte dann. Sie hasste es, wenn sie jemand weinen sah. Niemand sollte wissen, dass es ihr sehr schmerzte. Ihr Blick fiel kurz auf die Weiber, die sie dann kurz beleidigten, als 'Hure'.


Bus;; Max

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mi 09 Mai 2012, 05:18


Wieso weinte sie? Max verstand das Mädchen neben ihn wirklich nicht. Er schüttelte wieder leicht den Kopf und wollte erst gar nicht wissen, wieso sie weinte. Auch ignorierte er die zwei Mädchen, die wieder etwas tuschelten, doch wie schon gesagt - es interessierte ihn nicht. Auch wusste er nicht, wo und wann Alex aussteigen müsste. Wenn sie vor ihm raus müsste, würde er sie rauslassen. Oder doch nicht? Max schmunzelte in Gedanken. Morgen würde es wieder das Gleich sein. Er würde sich mit seinen Kumpels ein Opfer suchen und wenn sie keinen anderen Schüler als Alex finden würden, würde Alex das Opfer sein. Daran konnte Max nichts ändern und Alex schon gar nicht. Doch würde sie morgen das Opfer sein, so würde Max nicht allzu fies zu ihr sein. Irgendwie hatte er in diesem Moment ein warmes Herz - seltsam für einen Jungen so wie Max.
Morgen wirst du vielleicht wieder von mit geärgert. Ich sag jetzt schonmal: sorry.

Er sah sie wieder an und lächelte. Dieses Lächeln, das die 'coolen' Jungs immer drauf hatten: charmant, cool und vor allem eins: lässig. Er rutschte den Sitz etwas hinab, sodass seine Sitzposition sehr bequem war, dennoch sah sie etwas gammelig aus, aber naja. Hauptsache gemütlich, oder?


Bus;; Alex
Nach oben Nach unten
Akiza



Anzahl der Beiträge : 2435
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mi 09 Mai 2012, 05:32


Alex seufzte, als er sagte das etr sie morgen wieder ärgern würde. Sie war es nicht anders gewöhnt. Der Bus bleib stiegen und ein Junge stieg ein - Sam Polka. Der Junge, der von Max aus, ihr Freund war. Er sezte sich vor ihr hin und sah sie an. Er war nicht hässlich, das war er wirklich nicht. Alex lächelte nur und sah ihn an. "Hast du eine Zigarette für mich, komm eh abends wieder vorbei." sagte er dann und sah sie an. Alex holte ihre Tasche raus und zog eine Zigarette vor und gab ihn diese.

" Ich weiß."

Alex sah rüber zu Max und hatte vergessen ihn etwas zusagen. Sie sah ihn kurz von oben bis unten an. Alex war es irgendwie Klar, das er nichts gutes wollte, aber was wollte er hier. Er hätte auch hinten sitzen bleiben können.

"Bin ich nicht anders gewöhnt."


Bus;; Max

_________________

ALLES WIRD GUT ! HÖRST DU?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Mi 09 Mai 2012, 05:50


Max sah den Kerl an, der kam und sich vor den beiden hinsetzte. War das nicht dieser Sam? Er hatte auf ihrem Handy ein Foto gesehen von diesem Polka. War er polnisch? Max runzelte leicht die Stirn. Max war nicht rassistisch oder so in dieser Art, ihn interessierte es einfach woher die Leute kamen. Er fragte irgendwie nach einer Zigarette und Alex gab ihn eine. Irgendwie war es seltsam, dass Alex rauchte. Es passte gar nicht zu ihr. Naja, Max hielt seine Klappe und dachte lieber nach. Störte er Alex vielleicht? Sollte er weggehen? Schließlich könnte ihr Freund, Sam, dann denken, dass die Beiden irgendwie zusammen wären. Das wäre peinlich. Auf jeden Fall peinlich.
Ich setz mich mal wo anders hin. . .

Max setzte sich wieder aufrecht hin und griff nach seinem Rucksack. Er sah dabei Alex an, aber irgendwie auch durch sie hindurch. Dann warf er einen kurzen Blick zu Sam.

Bus;; Alex
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Li - La - Liebesglück   Heute um 21:52

Nach oben Nach unten
 

Li - La - Liebesglück

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-
Zitat des Monats Wolf des MonatsAvatar des Monats
 "Du, mein schwarzer Bruder, komme hinab und helfe mir auf, helfe mir beim fliegen. Sei mein Flügel der mich trägt, sei mein Auge das mich sehen lässt, sei mein Herr. - Raven"" "


______________ seit dem 18. Juni 2009 online ______________