StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

 

 Sommerschnee.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Sommerschnee.   Di 13 März 2012, 08:18


#die Geschichte

» Sein Land, seine Regeln. «
Und wenn wir uns daran nicht halten, dann wird er uns jagen, jagen bis in den Tod. Der Mensch versucht uns zu regieren, doch wir lassen uns nichts befehlen. Wir sind keine Schosshündchen denen man irgendwelche Tricks beibringt, nein wir sind wahrhafte Streuner die um ihr Leben kämpfen müssen. Wir kriegen unser Futter nicht vor die Nase gestellt, wir müssen uns unser Futter selbst besorgen. Entweder wir klauen es von den Menschen oder wir erlegen selbst irgendwelche Tiere. Manche von uns ziehen es sogar vor ihre eigenen Artgenossen zu fressen, schrecklich.

Viele Haushunde reden davon das man als Streuner frei ist und alles tun kann was man will. Ja, einerseits haben sie recht, aber andererseits wissen sie auch nicht was für Gefahren hier draußen auf sie lauern. Autos, Straßenbahnen, Abgase, gefährliche Hunde und natürlich die Menschen. Ich habe früher immer an diesen Spruch geglaubt; "Hunde sind die besten Freunde des Menschen". Ich habe mir gedacht, das ich den Spruch mal weiterführe: "[...] und Menschen sind der größte Feind des Hundes." Es ist nun mal die Wahrheit, ob du es hören willst oder nicht. Ein Streunerleben ist nicht leicht, nein auf gar keinen Fall.

Aber natürlich hat auch das Leben als freier Hund Vorteile. Es wird einem nichts vorgeschrieben, du kannst das tun was du willst. Man brauch keine unnützen Kommandos erlernen oder auf irgendwelche Turniere oder Ausstellungen gehen. Dir wird nicht vorgeschrieben mit wem du dich vermehren darfst und mit wem nicht. Wenn du spazieren gehst brauchst du kein Halsband und keine Leine, keiner schreibt dir vor wann du spazieren gehst. Du kannst dein Geschäft erledigen wo immer du willst ... und ... und ... und.

Wie gesagt, unser Leben hat eben zwei Seiten. Nur du selber entscheidest auf welcher du landest. Als kontaktfreudiger Hund findest du schnell Anschluss, doch als schüchterner Hund hast du hier kaum Überlebenschancen. Überlege dir gut was du tust, jede falsche Bewegung könnte dein Ende sein.
#Gründung: 20.11.2011 (Forum lag lange still)
#Eröffnung: 11.03.2012
#Rollenspielstart: folgt.

#Raiting: + 10 Jahre
#Schreibform : 3. Person Singular - Präteritum - gute RS & GR
#Postlänge: Shortplay ; mind 3 Zeilen
#Zeit: Gegenwart

#Genre : Hunde
#Lebensraum: Spanien
#SpielbaresHunde & nach Absprache auf andere Tiere.

# Forum
# Storyline
# Regeln
# Gesuche

© Sommerschnee.
Nach oben Nach unten
 

Sommerschnee.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-
Zitat des Monats Wolf des MonatsAvatar des Monats
 "Du, mein schwarzer Bruder, komme hinab und helfe mir auf, helfe mir beim fliegen. Sei mein Flügel der mich trägt, sei mein Auge das mich sehen lässt, sei mein Herr. - Raven"" "


______________ seit dem 18. Juni 2009 online ______________